Winterplausch 2017

Am 5. Februar war es wieder soweit. Mit zwei vollen Autos, was bei einigen Kindheitserinnerungen hervor holte, machten wir uns auf den Weg nach Brunegg, wo wir zum Curling angemeldet waren.

In der Halle angekommen, wurden wir mit der nötigen Ausrüstung eingedeckt und mit einer sympathischen Instruktorin gings auch schon los. Sogar ein Fanclub hatten wir dabei, die jeden unserer Schritte verfolgten. Nachdem wir uns aufgewärmten hatten, erfolgten die ersten vorsichtigen Versuche auf dem Eis. Was zuerst etwas wackelig aussah, änderte sich aber nach eingien Probedurchgänge schlagartig und schon bald konnten wir mit dem Wettkampf beginnen.

Die Steine wurden fleissig und von einigen Mitglieder schon Olympiaverdächtig von einer Seite der Eisbahn auf die andere geschoben. Auch die Wischer hatten ihre Besen bestens im Griff. Die zwei Stunden auf dem Eis gingen rasch vorüber und die einte Manschaft konnte nur einen ganz knappen Sieg feiern.

Da uns das Curling hungrig gemacht hat, machten wir uns auf den Weg zum Restaurant, wo ein feines Käsfondue auf uns wartete. Nach dem Essen, Dessert und "Hose aba" machten wir uns mit Verspätung und begleidetem Schneefall wieder auf den Heimweg.